Neurologie


Ergotherapie wird empfohlen bei:

  • Schlaganfall, apoplektischer Insult
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Querschnittlähmung
  • Periphere Lähmungen
  • Epilepsie
  • Wahrnehmungsdefizite
  • Neglect
  • Demenz
  • M. Alzheimer
  • Nachlassende Gedächtnisleistungen
  • Migräne


Folgende Therapiemethoden bieten wir an:

  • Behandlung auf neurophysiologischer Basis (Bobath)
  • Funktionelle Übungsbehandlungen
  • Hemmung krankhafter Haltungs- und Bewegungsmuster, Anbahnen normaler Bewegung
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Verbesserung von Gleichgewichtsfunktionen und Koordination
  • (De-) Sensibilisierungstraining
  • Hirnleistungstraining (HLT), Verbesserung der Konzentrations- und Ausdauerfähigkeiten, der Merkfähigkeiten
  • Neurofeedback
  • Biofeedback
  • Training von Alltagsaktivitäten, z. B. ankleiden, kochen
  • Hilfsmittelberatung, z. B. Rollstuhlanpassung, Griffverdickungen, WC-Erhöhung
  • Beratung für Änderungen des häuslichen und beruflichen Umfeldes
  • Anfertigung dynamischer und statischer Finger-, Hand-, Armschienen

Praxis Eversten

Praxis Kreyenbrück